Schönberger laden im März zur Kulturnacht ein

Vorbereitungstreffen am Montag, 16. Januar

 

Zwei erfolgreiche Kulturnächte gab es bisher in Schönberg und die, die mit dabei waren, möchten sie nicht mehr missen. Anfang April luden viele Geschäftstreibende in Schönberg zu einem ganz anderem Erlebnis in ihre Läden ein. Mit viel Liebe zum Detail wurden Künstler und Kunstliebhaber eingeladen, die den Gästen in den frühen Abendstunden Kostproben ihres Könnens servierten. Da gab es Musik solo oder mit Band, Lesungen, Mitmach-Aktionen zum Genießen und Teilhaben. Die Künstler präsentierten sich zu verschiedenen Zeiten. So konnten die Besucher gemütlich durch den Ort spazieren und mal hier und dort einkehren. Vielerlei kulinarische Kostproben wurden ebenso gereicht. „Endlich mal eine Veranstaltung von Schönbergern für Schönberger“, so eine begeisterte Besucherin.

2016 wurden zum ersten Mal dicke Spendenschweine aufgestellt. Der Erlös der Schweinebauch-Inhalte soll eine weitere öffentliche Kulturveranstaltung in Schönberg ermöglichen. Ideen und Anregungen werden dabei gern vom Gewerbe- und Fremdenverkehrsverein (Knut Lindau, Telefon 04344-1476) entgegengenommen.

Am Freitag, 17. März 2017 findet die nächste Kulturnacht statt, auch hier soll wieder gesammelt werden, um Schönberg mit seinem Veranstaltungs-Angebot noch bunter und attraktiver gestalten zu können.

Betriebe, die an der Kulturnacht 2017 teilnehmen möchten, können sich ab sofort bei Stephanie Voß unter der Telefonnummer 0176-42009773 anmelden. Auch Künstler, die die Veranstaltungsbreite der Kulturnacht mit unterstützen und sich mit ihren Vorträgen oder Vorführungen an diesem Abend einbringen möchten, können sich bereits jetzt anmelden. Gewerbetreibende, die gerne mitmachen möchte, aber noch Unterstützung und Kontakte zu großen oder kleinen Künstlern brauchen, haben die Möglichkeit, sich von der Kulturabteilung der Gemeinde Schönberg unter Telefon 04344-8118057 beraten zu lassen.

 

.

 

Vorbereitungstreffen:

Montag, 16. Januar, 19 Uhr in "Ruser's Hotel"

 

Kulturnacht:

Freitag, 17. März 2017