Schönberg (los). Jetzt wird es spannend für alle potenziellen Glückspilze, die an der Weihnachtslos-Aktion 2020 des Schönberger Gewerbe- und Fremdenverkehrsvereins teilnehmen. Eine stolze Summe von insgesamt 163 Gewinnen liegt für die Ziehung bereit. Was sich dahinter verbirgt, hat es „in sich“: Als Gutscheine können diese Gewinne 2021 bis Ende Februar eingelöst werden. Die ursprünglich vom 19. Dezember bis 31. Januar begrenzte Zeitspanne ist aufgrund des Lockdowns vom Gewerbeverein bereits vorausschauend um einen Monat verlängert worden. „Das gilt auch für die Fachgeschäfte“, unterstreicht Vereinsvorsitzender Knut Lindau. Es bleibt den Teilnehmern damit genug Zeit, sich nach Weihnachten an dem persönlichen Stück vom Glück zu erfreuen und sich im neuen Jahr etwas Schönes zu gönnen.

Konnte die Ziehung bislang als geselliges Treffen in Schönbergs Ortsmitte kurz vor Weihnachten gefeiert werden, muss sie nun erstmals ohne Publikum stattfinden. Der „Tag der Wahrzeit“, an dem sich das große Geheimnis lüftet, ist der kommende Sonnabend, 19. Dezember. Die heiße Phase beginnt ab 17.30 Uhr. Zu verfolgen ist das Procedere sogar unmittelbar über die Homepages des Gewerbevereins (www.gewerbe-schoenberg.de) sowie der Gemeinde Schönberg. Die Ergebnisse werden wie immer auch in der Presse veröffentlicht. Werde am Tag der Auslosung die dreistellige Endziffer oder sogar die ganze Gewinnzahl gezogen, könne dieses Los einen Gewinn im Wert von 10 Euro, 20 Euro, 50 Euro oder sogar einen der drei Hauptgewinne im Wert von 100 Euro, 200 Euro oder 300 Euro beinhalten, erklärt Knut Lindau. Wichtig zu wissen: Wer einen der drei Hauptpreise gewonnen hat – Gutscheine im Wert von 100 Euro, 200 Euro oder 300 Euro –, wird gebeten, sich beim Gewerbevereinsvorsitzenden direkt telefonisch (04344-1476) zu melden.

Die Aktion verdeutlicht einmal mehr den gemeinsamen Schulterschluss der engagierten ortsansässigen Firmen, die hier Einsatz zeigen: 5800 Euro Gesamtgewinnsumme sollen verlost werden.